fwtage2018

Jena: Mobile Atemschutzstrecke "MobAS" der FEUERCON erstmalig in Thüringen

Die Feuerwehr Jena hatte im Mai erstmalig die Mobile Atemschutzstrecke (MobAS) der FEUERCON für eine Woche zu Gast. Mit noch zwei weiteren Terminen in diesem Jahr stellt die Feuerwehr der Thüringer Groß- und Universitätsstadt die jährliche Leistungsabnahme der rund 500 Atemschutzgeräteträger sicher. Mit den Einsatzkräften der Feuerwehren des Kreises Mettmann, der Werkfeuerwehr der Daimler AG und der Feuerwehr Bochholt, nutzen nun rund 2.500 Teilnehmer jährlich die Möglichkeit einer flexibelen Leistungsabnahme und die Ausbildung neuer Atemschutzgeräteträger entsprechend der FwDV 7, mit der ersten MobAS die bundesweit allen Feuerwehren zur Verfügung steht. Mobil und vor Ort.